top of page

TECHNISCHER DIALOG

FÜR EXPERTEN

Eine Anleitung: Vorbereitungscheckliste, Platzierung und Installationsschritte

Checkliste zur Vorbereitung:

  1. Ermitteln Sie die potenziellen Standorte für die Wärmebatterie von Heatventors: Wo passt sie hin? Statische Probleme? Distanz zu anderen Installationen. 

  2. Wie wird die Wärmebatterie dorthin transportiert: gibt es einen Aufzug, wird ein Kran benötigt, usw.? (zusammen mit dem 1. Punkt)

  3. Wo können die HeatTanks an das bestehende Kühlsystem angeschlossen werden? Die Hauptkühlleitung sollte identifiziert werden und mögliche Punkte für die Anschlüsse. Ein Rohr sollte an die Vorlaufleitung und zwei an die Rücklaufleitung angeschlossen werden.

  4. Wie kann die Hauptleitung mit dem HeatTank im Raum verbunden werden?

  5. Ein elektrischer Stecker wird für das Steuersystem benötigt, woher können wir den Strom bekommen (normalerweise gibt es freie elektrische Stecker im Elektrokasten der Kältemaschine), max. Bedarf: 24 W

  6. Fotos, Videos sind unverzichtbar, ohne diese ist es fast unmöglich, mit der Planung zu beginnen

  7. Statische Pläne, HVAC-Schemata, P&I, Grundrisse sollten angefordert werden

Heatventor' Thermobatteriesysteme können in Innenräumen in HLK-Räumen, Lagerhallen, Parkplätzen, Kellern und Garagen installiert werden. Es kann im Freien auf dem Dach oder auf dem Boden neben dem Gebäude installiert werden. Bei der Installation im Freien empfehlen wir, die Thermobatterie nicht dem direkten Sonnenlicht auszusetzen (erhöht den Wärmeverlust).

Die HeatTanks können direkt nebeneinander aufgestellt werden, da sie keine Wartung benötigen.

Es wird empfohlen, auf jeder Seite 1 Meter Platz zu lassen, aber wenn kein Platz vorhanden ist, ist das nicht notwendig.

Der Installationsprozess kann mit der Vorinstallation der Rohre (und dem Verschließen der Rohrleitung mit Ventilen) beginnen und später die Wärmebatterie unter den Rohren platzieren.

Die Wärmebatterie von Heatventors kann nur mit einer speziell entwickelten Stützstruktur gestapelt werden (wir stellen eine solche Stützstruktur nicht her), da sich die Düsen des Wärmetauschers oben auf dem HeatTank befinden.

Insgesamt ist die Installation ein sehr einfacher und schneller Prozess, die Thermal Battery ist ein Plug-and-Play-System. Die Installation erfolgt in der Regel durch Subunternehmer oder durch das eigene Wartungs-/Installationsteam des Partners, wir stellen die Pläne zur Verfügung und unterstützen die Installation, falls erforderlich.

Die einzelnen Schritte der Installation:

  1. Entwurf einer geeigneten Stützstruktur (z. B. Maschinenunterbau), falls erforderlich

  2. Versetzen der HeatTanks an ihren Platz

  3. Vorbereitung der Bypass-Rohrleitungen von der Hauptkühlleitung: kann durch Einsetzen von T-Stücken erfolgen, es wird jedoch empfohlen, T-Sattel zu verwenden. Dann sollten die Absperrklappen installiert werden und das Kühlsystem kann ohne Störung arbeiten.

  4. Verlegen Sie die Rohrleitungen gemäß den Zeichnungen und unter Beachtung aller Anschlussrichtlinien

  5. Verbinden Sie die HeatTanks mit der Rohrleitung und schließen Sie die elektrische Versorgung der Pumpe an (falls erforderlich)

  6. Druckprüfung

  7. Einfüllen des Phasenwechselmaterials in die HeatTanks:

    • Für Kühllösungen wird das Phasenwechselmaterial in 170-kg-"Ölfässern" oder 1-m3-IBCs angeliefert und ist in flüssigem Zustand (Viskosität ähnlich wie Wasser), ungiftig, in keiner Weise gefährlich und kann einfach durch die Öffnung an der Oberseite in die Wärmebatterie gepumpt werden.

    • Bei Heizlösungen wird das Material in der Regel in 25-kg-Säcken in Form von Flocken oder Granulat geliefert, die einfach in die Wärmebatterie geschüttet werden können (bei Bedarf kann die gesamte Oberseite des HeatTank entfernt werden).

  8. Schließen Sie die Temperaturfühler, Ventilmotoren und den Wärmeverbrauchszähler an das Steuersystem des HeatTanks an und verbinden Sie das Steuersystem mit einer normalen Steckdose. Das System ist grundsätzlich Plug and Play mit Klinkenanschlüssen, der Anschluss an das BMS-System ist ebenfalls sehr einfach.
     

ANGEBOTSANFORDERUNG

Lassen Sie uns einen individuellen Plan für Ihr Unternehmen erstellen

bottom of page